Newsletter

Mai 2020

Hätten Sie es gewusst?

Frage: Kürzlich berichtete mir ein bekannter Polizist, dass es verboten ist, betrunkene Mitfahrer auf dem Beifahrersitz zu befördern. Zudem erwähnte er im Gespräch, dass nicht nur dem betrunkenen Fahrer, sondern auch dem Mitfahrer der Führerausweis entzogen werden kann. Stimmt das?   Antwort…

Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag

Alter, Unfall oder Krankheit können die Urteilsfähigkeit mindern. Für diese Fälle kann man vorsorgen. Erfahren Sie, wie Sie für den Ernstfall mit einem Vorsorgeauftrag oder einer Patientenverfügung absichern und sich so Ihre Selbstbestimmung bewahren.   Weiterlesen…

Scheidungsrecht

Scheidungskonventionen auf Vorrat sind bindend. Und das unabhängig davon, ob sie lange, kurz vor oder während eines Scheidungsverfahrens abgeschlossen werden. Ihre Gültigkeit steht aber unter dem Vorbehalt der gerichtlichen Genehmigung im Scheidungsverfahren.   Weiterlesen…

Erbrecht

Heute fliesst aufgrund der hohen Pflichtteile ein grosser Anteil der Hinterlassenschaft zwingend an die Familie des Erblassers. Der Bundesrat rät, diese in Zukunft herabzusetzen. Für Kinder soll der gesetzliche Erbanspruch statt drei Viertel neu nur noch die Hälfte betragen. Der Pflichtteilsanspruch für die Eltern soll sogar ganz wegfallen.   Weiterlesen…

Vertragsrecht

Am 1. Januar 2020 ist das revidierte Verjährungsrecht in Kraft getreten. Hauptziel der Revision war es, die kurzen Verjährungsfristen von einem Jahr für Klagen aus unerlaubter Handlung und ungerechtfertigter Bereicherung zu verlängern. Die Verjährungsfristen für diese Klagen betragen nun drei Jahre ab Kenntnis des Anspruchs.   Weiterlesen…

Strafrecht

Das Bundesgericht musste Anfang Jahr beurteilen, ob der Schienbeinbruch bei einem 4. Liga-Fussballspieler nach einer gegnerischen Torwart-Intervention als fahrlässige einfache Körperverletzung zu qualifizieren sei.   Weiterlesen…

Für den Newsletter anmelden
Unser Newsletter erscheint zwei- bis dreimal jährlich. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Scroll to Top